Wuza on tour!
  Startseite
  Archiv
  Dinge
  Things to do before I die
  Tests- Ergebnisse
  Me hat sich befragt^^
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Der Maik und sein Senf
   Page von dem Tanni-Bunny^^
   Guckööön, is ne Freundin von miiir!^^
   Wer hätts gedacht, auch ne Freundin ;-)

http://myblog.de/tear-from-hell

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
sicher nicht die beste zeit um zu bloggen.
es ist nie die beste zeit.

meine gedanken werden mir zu viel. sie rennen um die wette und geben einfach kein ruh. ich weiß das sie nicht wichtig sind, vermutlich wissen sie es auch, trotzdem nerven sie mich. sie halten mich vom schlafen ab, egal wie müde ich bin, sie lassen mich träumen, wach werden und weiterdenken.
so hatte ich mir das alles nicht vorgestellt. früher konnte ich meine gedanken zähmen... ich habe sie auf den anderen tag verschoben und weitergedacht wenn ich ausgeschlafen hab. seit 2 tagen ist das absolut nicht mehr möglich.
diese wirren geister zertören meine vernunft, zerstören meine vorsicht, lassen mich aber trotzdem nicht leben.
es ist zu viel. viel zu viel, 3-fach, 4-fach... sie vermehren sich, sie denken alle das selbe, aber sie reden durcheinander und ich kann keine lösung finden. ich dramatisiere, ich denke über dinge nach über die ich nicht nachdenken muss, die sich von alleine regeln.
akuter anfall von hilflosigkeit. kraftlosigkeit. zusammenbruch.

erleichterung. ruhe. ein bisschen frust. nicht genug. es ist nicht genug. 2 minuten war es das beste was ich hätte tun können. jetzt ist es zu wenig.
gestern dachte ich darüber nach, wie "clean" ich bin. heute hab ich eine neue etappe angebrochen.
wieso siegt meine vernunft nie? wieso?
es gibt so viele dinge die mir fehlen. nur damit hab ich nicht gerechnet.

ich sollte einfach schlafen gehen, mittlerweile kann ich nichtmal mehr meine unklaren gedanken strukturieren. es war falsch. ich weiß es. schande über mein haupt. so wird die ganze sache nicht einfacher. ich sollte ihn vergessen, auf der stelle, in den letzten 4 minuten hab ich es versaut. herzlichen glückwunsch, du hast nen preis verdient.

keine angst, ich vergebe mir schon selbst
11.5.08 02:12


Werbung


I'm so fucking sure that he doesn't love me.

so ist das leben. das kennt man doch alles schon. trotzdem immerwieder komisch.
vielleicht ist es ja auch gar nicht so, vielleicht wird alles noch anders. aber wozu, ich ziehe weg, das hat doch von anfang an keine zukunft, hat es doch so oder so nicht. ich weiß schon wieso ich mich normal nie auf sowas einlasse. ich hab mich auch noch nicht eingelassen, ich hab mich nur verliebt. zu früh, viel zu früh.
es dauert mir zu lange ihn kennen zu lernen, ich will ihn jetzt wiedersehen und nicht erst irgendwann. ich vermisse ihn und es ist scheißen einseitig. von ihm kommt so gar nichts, ich schätze er sucht was für zwischendurch, oder ne freundschaft, so gegen langeweile oder so.
ich will sowas aber ganz und gar nicht. was soll ich tun? immer dieses abwarten. alle sagen "warte ab wie es sich entwickelt, lern ihn erstmal kennen, trefft euch öfter"
ja wie denn? er fragt nicht nach treffen, er schreibt mich nichtmal an, er hat auch keine zeit. es dauert ewig bis man einen menschen kennen gelernt hat, so lange hat vermutlich niemand gewartet...
14.5.08 00:10


was soll ich tun?
es geht nichts?!
ich schätze nicht das er sich nochmal mit mir treffen wird in der nächsten zeit. dafür isses zu langweilig.
scheiße nein.
16.5.08 01:01


things will never be okay...

es scheint als hätte mein leben nun vollkommen aufgehört. die welt dreht sich ohne mich. ich weiß gar nicht was los ist.
er ist definitiv nicht der richtige, ich weiß es ganz sicher, trotzdem fühle ich mich schlecht. ich werde mit ihm reden, irgendwann, er ist ja nie da. ich weiß nicht was ich davon halten soll, von all dem was nicht passiert und von dem bisschen was passiert.
vollkommene ratlosigkeit, auch nach dem urlaub hat sich daran nichts geändert, obwohl mir noch klarer geworden ist das ja nichts ist.
man wird sehen, wie man immer alles sehen wird. manchmal sieht man aber auch zu lange und die zeit vergeht, die chancen verfliegen.

nichts.
25.5.08 21:46


Kathi ‎(15:04):
sag mal, ist eigentlich was?
Robert ‎(15:09):
ähm, nein wieso? hab nur viel zu tun im Moment
Kathi ‎(15:10):
hm ja weil ich hab irgendwie so allgemein den eindruck, schon als du hier warst und so. klingt jetzt scheiße ja psychogelaber, aber wollt ich halt mal irgendwie so wissen
ich komm mir schon n bisschen schäbbig vor wenn man so ewig nicht redet und wenn, dann nur weil ich schreibe und so.
Robert ‎(15:10):
es kommt halt drauf an, was du erwartest :-)
Kathi ‎(15:11):
was ich erwarte?
Kathi ‎(15:12):
ist so ne gute frage, aber bis jetzt hab ich eben eher so den einsruck das du mich nicht sonderlich magst, wenn man das so sagen kann
Robert ‎(15:13):
nein, das stimmt eigentlich nicht. ich mag dich schon, aber für ne Beziehung oder so reichts mir nicht
Kathi ‎(15:14):
das mein ich so auch nicht, ich will dir nur nicht aufn sack gehen wenn ich dich hier abnerve und so
Robert ‎(15:14):
kein Problem, das tust du nicht :-)
Robert ‎(15:15):
bin halt seit heute morgen an der FH, dann jetzt noch was für die Arbeit machen und gleich gehts nach Unna. da bleibt halt nicht so viel Zeit über bei mir leider ;-)




da ham was...
26.5.08 15:41


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung